Beratung für Embedded-Linux-Projekte

Die ersten Schritte mit Linux als Plattform für Embedded-Systeme sind ganz einfach: Raspberry Pi, BeagleBone & Co. machen es so leicht wie nie zuvor, einen Prototypen für eigene Geräte zu bauen.

Damit ist es aber nicht getan: als Hersteller eines Industrieprodukts steht man in der Verantwortung für ein Investitionsgut, das oft über Jahrzehnte im Markt gepflegt werden muss. Und so verursacht der unbedarfte Einsatz „billiger“ Technik oft Folgen, die hätten vermieden werden können.

Beratung und Anforderungsanalyse

Zum Projektstart ist es deshalb wichtig, die Ziele der geplanten Produktentwicklung mit unseren erfahrenen Projektmanagern zu analysieren und Aufgaben zu identifizieren. Dies erfolgt als Beratungsdienstleistung im Rahmen der Anforderungsanalyse. Neben den offensichtlichen, funktionalen Anforderungen des Geräts ergeben sich dabei oft auch Themen aus den Bereichen Wartbarkeit, Testing und Langzeitpflege, sowie eine Unterstützung der kundenseitigen Hardwareentwickler im Hinblick auf “Design for Development”.

Projektumsetzung

Die ermittelten Aufgaben werden im Ressourcenplan eingetaktet und nach einem iterativen Entwicklungsmodell von den Mitarbeitern aus den Teams umgesetzt. Dabei werden Tasklisten und Prioritäten regelmäßig zum Ende einer Iteration mit dem Kunden abgeglichen.

Bei unseren Projekten gelten immer folgende Grundsätze:

  • Offene Kommunikation: Jedes Kundenprojekt bekommt bei Pengutronix eine eigene Projektmailingliste, auf der unsere Teams mit den Kundenteams alle technischen Themen diskutieren.
  • Probleme verstehen: Unsere Systeme sind komplex, somit steht vor jeder Umsetzung ein umfangreiches Verständnis des jeweiligen Problems. Bei unklarer Ausgangslage helfen Research-Tasks, eine bessere Planbarkeit herzustellen.
  • Mainline-Strategie: Vermeintlich schnelle Hacks verursachen bei Industrieprojekten langfristige Kosten und Risiken. Deshalb bringen wir wo immer möglich Änderungen und Neuentwicklungen am Kernel und an den Frameworks in die jeweiligen Upstream-Projekte.