CLT-2022: Voll verteilt!

Marie Mann | | clt, event, linux, talk, tutorial

Unter dem Motto "Voll verteilt" finden die Chemnitzer Linux Tage auch 2022 im virtuellen Raum statt. Wie auch im letzten Jahr, könnt ihr uns in der bunten Pixelwelt des Workadventures treffen und auf einen Schnack über Linux, Open Source, oder neue Entwicklungen vorbei kommen.

Vorträge

Pengutronix Stand Programm

Wann Samstag, 12. März Sonntag, 13. März
11:30 Git-Workflows (Bastian) Wie man zum Linux-Kernel beitragen kann (Roland)
12:30 Platinen für zu Hause 1: Fertigen (Chris) Serielle (Linux)-Schnittstelle im eigenen Heim entdecken (Chris)
14:30 Pengutronix-Quiz Pengutronix-Quiz
15:30 Platinen für zu Hause II: Löten (Chris) Ansible Module nach 1/30/1000 Tagen (Björn)
16:30 15ms of F(r)ame: Video unter Linux (Philipp) Berufswahl Embedded Linux Software Engineer (Marie)
17:30 Pengutronix-Quiz Pengutronix-Quiz

Pengutronix-Quiz

  • Samstag, 14:30 Uhr
  • Samstag, 17:30 Uhr
  • Sonntag, 14:30 Uhr
  • Sonntag, 17:30 Uhr

Stell Dich unseren Fragen rund um Open Source, Linux, den CLT und dem Rest der Welt. Es gibt wieder schöne Preise zu gewinnen: Darunter kleine Platinen, um löten zu lernen und sie blinken zu lassen, hochwertige Tux-Kaffeetassen oder unsere kultigen offline-Notebooks (Notizblöcke und Bleistifte).

Git-Workflows

Samstag, 11:30 Uhr

[Tutorial] Welche Strategien gibt es, effektiv mit Git kollaborativ zu arbeiten? Wie werden Branche sinnvoll verwaltet? Wie sieht eine gute Commit-Message aus? Bastian beleuchtet die Fragen und Arbeitsweisen, die sich auch erfahrene Git-Nutzer immer wieder bewusst machen sollten.

Voraussetzung: Git-Grundlagen

Platinen für Zuhause 1: Bestellen und Bestücken

Samstag, 12:30 Uhr

[Live Hacking] Am Beispiel kleiner Platinen zeigt Chris, wie diese in China bestellt werden können, und was beim Bestücken am heimischen Küchentisch beachtet werden sollte.

Platinen für Zuhause 2: Löten im Mini-Muffin-Maker

Samstag, 15:30 Uhr

[Live Hacking] Nachdem die Platinen bestückt sind, folgt das Löten – und für viele kleine SMD-Bausteine legt man die Platinen lieber in einen Reflow-Ofen, als an jede den Lötkolben zu halten. Gängige Reflow-Öfen für zu Hause sind bekanntlich die Pizzaöfen, aber die sind groß und nehmen Platz weg. Chris zeigt, wie er einen Mini-Muffin-Maker in einen Reflow-Ofen verwandelt hat.

15ms of F(r)ame. Video unter Linux

Samstag, 16:30 Uhr

[Tutorial] Damit ein Bild von einer Videokamera auf einem Monitor angezeigt werden kann, muss dieses aufgenommen, umgewandelt, encodiert, übertragen, decodiert und wieder umgewandelt werden. Philipp und Robert schauen sich diese Kette an und entmystifizieren, was in Hardware und Software passiert, damit ihr diesen Vortrag auf eurem Monitor sehen könnt.

Wie man zum Linux-Kernel beitragen kann

Sonntag, 11:30 Uhr

[Live Hacking] Roland schickt einen Kernel-Patch ab und erklärt dabei, wie ihr ebenfalls ganz leicht zu Linux beitragen könnt. Ihr erfahrt, was überhaupt dieses "Mainline-Linux" ist, und wie der Linux-Kernel-Patch- Workflow funktioniert. Welche Qualitätsstandards gibt es, und wie könnt ihr überprüfen, dass ihr diese auch einhaltet?

Serielle (Linux)-Schnittstelle im eigenen Heim entdecken

Sonntag, 12:30 Uhr

[Live Hacking] Chrissi nimmt euch mit auf eine Entdeckungstour durch seine Wohnung und schaut mal, in welchen Geräten sich überall serielle Schnittstellen verbergen und was man damit so anstellen kann.

Ansible Module nach 1/30/1000 Tagen

Sonntag, 15:30 Uhr

[Tutorial] In der letzten Zeit hat sich Björn viel mit Ansible beschäftigt. Er nimmt euch mit auf einen Streifzug duch real existierende Firmenstruktur. Dabei berichtet Björn von seiner Reise in die Benutzung von Ansible und wie sich seine Erkenntnis entwickelt haben. Welche Muster vermeidet er nach 1000 Tagen, die er nach 30 noch benutzt hat? Welche Herangehensweise und welche Struktur hat sich bewährt? Außerdem erfahrt ihr, warum es sich lohnt, White Papers zu lesen.

Berufswahl Embedded Linux Software Engineer

Sonntag, 16:30 Uhr

Frontend-, Backend-, Full-Stack-Softwareentwickler – die Stellenausschreibungen sind dutzendfach, und jeder, der sich für eine Karriere in der IT interessiert, hat eine ungefähre Vorstellung davon, was sich dahinter verbirgt. Aber was ist ein Embedded Engineer? Wie werden BSPs integriert und was ist das überhaupt? Marie unterhält sich mit ihren Kollegen über ihre tägliche Arbeit als Embedded Linux Sofrtware Engineer, welche Herausforderungen ihnen begegnen und wie sie eigentlich bei Pengutronix gelandet sind.


Further Readings

Wir haben doch etwas zu verbergen: Schlüssel mit OP-TEE verschlüsseln

Moderne Linux Systeme müssen häufig zwecks Authentifizierung bei einer Cloud- basierten Infrastruktur oder einer On-Premise Maschine eigene kryptografische Schlüssel speichern. Statt der Verwendung eines Trusted Platform Modules (TPM), bieten moderne ARM Prozessoren die TrustZone-Technologie an, auf deren Basis ebenfalls Schlüssel oder andere Geheimnisse gespeichert werden können. Dieses Paper zeigt die Nutzung des Open Portable Trusted Execution Environments (OP- TEE) mit der Standardkonformen PKCS#11 Schnittstellen und i.MX6 Prozessoren von NXP als Beispiel.


Conferences 2021: A Retrospective and Outlook

Marie Mann | | conference, talk

Besides the improvements around embedded Linux software and ongoing development of Linux kernel components, the Pengutronix team took the corona pandemic as an opportunity: Last year, many conferences were accessible via internet, so we joined from the comfort of our home offices and shared our experiences and ideas with the community.


Pengutronix Kernel Contributions in 2021

Robert Schwebel | | kernel, linux

2022 has started, and although Corona had a huge impact on our workflow, the Pengutronix team again made quite some contributions to the Linux kernel. The last kernel release in 2020 was 5.10, the last one in 2021 was 5.15, so let's have a look at what happened in between.


Smart City - vom Rapid Prototyping bis zur Tragfähigen Infrastruktur

Wir wollen zum Bundesweiten Digitaltag am 18.6.2021 das Thema "Smarte Städte" ein bisschen von der technischen Seite beleuchten, aber keine Angst: es bleibt für alle verständlich.


Yocto Project Virtual Summit 2021

Enrico Jörns | | Event, Yocto
On Tuesday, 25th and Wednesday, 26th, the 3rd edition of the Yocto Project Virtual Summit took place on the internet. With a fair ticket price of 40$ Pengutronix developers Jan Lübbe and Enrico Jörns got a 2-day long wild ride through the latest features, workflows and experiences with the Yocto Project.

Wie man (k)ein Betriebssystem für Produkte baut

Distributionen wie Raspbian lassen die passgenaue Zusammenstellung eines Betriebssystems kinderleicht aussehen. Image herunterladen, Pakete installieren, noch ein paar Änderungen - fertig. Alles wie auf dem Laptop oder Server. Warum ein Betriebssystem aus einer klassischen Distribution im Produkt-Kontext zur Katastrophe führen kann, beleuchtet der Vortrag "Raspbian vs. Build-Systeme: Das richtige Werkzeug für solide Produkte".


CLT-2021: Mach es einfach anders!

Marie Mann | | clt, linux, opensource

"Mach es einfach anders!" - unter diesem Motto finden die CLT dieses Jahr im virtuellen Raum statt. Wie auch in den letzten Jahren ist Pengutronix als Sponsor dabei. Anders ist, dass wir dieses Jahr unser eigenes kleines Programm mit spannenden Kurzvorträgen und täglich zwei Quiz-Runden mit tollen Hauptgewinnen mitbringen.


Showcase: Preempt RT and Time Sensitive Networking

Nowadays, even small and cheap microcontrollers offer enough calculation power to perform time critical tasks within an industrial environment. However, as soon as actors and sensors are spread over an entire facility and are to be connected over Ethernet, the actual moment when a data packet will get processed becomes very hard to predict. At this point, Linux running a Preempt RT Kernel altogether with a network featuring Time Sensitive Networking (TSN) capabilities can help.


Pengutronix at Live Embedded Event

conference, event, testing

Now that, due to the COVID-19 pandemic, everyone has gotten used to digitalisation and online conferences - it has never been easier to organise a conference and bring together all experts and interested parties for a few hours of intensive exchange of ideas on a certain topic.


Chemnitz Linux Days 2017

In the first talk today, Michael Tretter reports about the current state of Open Source Graphics for Embedded Systems. For regular observers, it's probably not surprising that the focus will be on i.MX6, Etnaviv and the IPU.