CLT-2021: Mach es einfach anders!

Marie Mann | | clt, linux, opensource

"Mach es einfach anders!" - unter diesem Motto finden die CLT dieses Jahr im virtuellen Raum statt. Wie auch in den letzten Jahren ist Pengutronix als Sponsor dabei. Anders ist, dass wir dieses Jahr unser eigenes kleines Programm mit spannenden Kurzvorträgen und täglich zwei Quiz-Runden mit tollen Hauptgewinnen mitbringen.


Wann Samstag, 13. März Sonntag, 14. März
11:30 Let's talk about Embedded Rust (Leonard) Let's talk about Emacs (and editors) (Rouven)
12:30 Let's talk about „Embedded“ (Holger) Let's talk about systemd (Michael)
14:30 Pengutronix-Quiz Pengutronix-Quiz
15:30 Let's talk about (my) .vimrc (Roland) Let's talk about DNS & SSH (Björn)
16:30 Let's talk about git workflows (Rouven) Let's talk about Security (Marc)
17:30 Pengutronix-Quiz Pengutronix-Quiz

Let's talk about ...

In unserer täglichen Arbeit bauen wir nicht nur maßgeschneiderte Betriebssysteme für die Embedded-Boards unserer Kunden, optimieren die Bootzeit oder die Grafikausgaben oder schreiben Linux-Kernel-Treiber, sondern kommen auch mit allerhand allgemeinen Linux-Themen und Workflows in Berührung.

Wir wollen uns mit euch über Workflows, Tipps & Tricks austauschen. Damit der Einstieg etwas leichter fällt, werden die Kollegen in kurzen Vorträgen einen ersten Einblick in das Thema präsentieren.

... Embedded Rust

Die Programmiersprache Rust ist nicht nur der neue heiße Scheiß, sondern eignet sich besonders gut für das Programmieren im Embedded-Kontext,

Trefft uns auf den CLT

Für einen Schnack sind wir immer zu haben! Schaut dafür einfach in unserem BigBlueButton Raum vorbei.

da sie sich sowohl unter Linux, als auch auf Mikrocontrollern ohne Betriebssystem einsetzen lässt. Für den Einstieg bringt Leonard ein kleines Mikrocontroller-Projekt mit, um mit euch über Herangehensweisen und Anwendungszwecke zu sprechen.

... Embedded

In der Hobby- und Maker-Szene ist der Raspberry Pi eine beliebte Plattform um eigenständige Anwendungen schnell umzusetzen. Ein RaspberryPi OS (früher Raspbian) ist schnell aufgesetzt und schon läuft der eigene Medienserver. Dann folgen die Ideen, wie das Projekt erweitert werden könnte und damit wächst die Komplexität... Auf einmal bietet es sich an, zu schauen, wie Profis an solche Projekte herangehen: Holger stellt euch den Einsatz von Buildsystemen vor. Dabei wird er mit euch über Workflows, Anwendungsfälle, sowie Vor- und Nachteile sprechen.

... (my) .vimrc

Vim ist ein mächtiger Editor, aber die Stärke spielt er erst durch die richtige Konfiguration aus. In diesem Slot stellt euch Roland seine .vimrc vor und verrät ein paar Tipps & Tricks.

... git-Workflows

Viele Wege führen nach Rom und ebenso viele Wege gibt es in git, um ein Ziel zu erreichen. In diesem Slot bietet Rouven euch die Möglichkeit eure Wege zu zeigen und ganz neue kennen zu lernen.

... Emacs (and editors)

Emacs ist das Multifunktionstool unter den Editoren, selbstdokumentierend und zu großen Teilen in verständlichem Lisp geschrieben. Emacs-Distributionen sind sogar in der Lage Emacs die Vim-Semantik des Editierens beizubringen, sodass auch für begeisterte Vim-Jünger ein Blick lohnt. Auch andere Editoren sind mittlerweile mit genügend Features für die Softwareentwicklung ausgerüstet, sodass unter anderem auch Kate oder Gedit immer öfter für die kleinen (und großen!) Programmieraufgaben eingesetzt werden können. In diesem Block soll es um alle Editoren im Freien-Software-Universum gehen, Rouven fängt mit der kurzen Vorstellung seines Editors (Doom Emacs) an und danach betrachten wir eure Workflows, Plugins und Einstellungen.

... systemd

In Linux Desktop Distributionen ist systemd mittlerweile allgegenwärtig. Im Embedded Bereich wir systemd aber oft noch mit Skepsis betrachtet. Michael wird einen kleinen Überblick geben wie man auf Embedded Systemen die Stärken von systemd nutzen kann. Im Anschluss bleibt genug Zeit um über die Vor- und Nachteile von systemd zu plaudern und hoffentlich dabei ein paar Vorurteile aus dem Weg zu räumen.

... DNS & SSH

Für unsere Entwicklung und die aktuell nötige virtuelle Anwesenheit sind wir sehr stark von remote Terminals abhängig. Um auf solche zuzugreifen, benutzen wir OpenSSH. OpenSSH hat einige zu unrecht unbekannte Features. Björn beleuchtet die Features rund um das Canonicalization und wie man mit Unterstützung von CNAME-DNS-Einträgen die Konfiguration von ssh komfortabel, flexibel und pflegeleicht gestaltet.

... Security

Darüber, warum "Security" wichtig ist, müssen wir nicht reden! - Das sollte selbstverständlich sein, aber warum ist es so wichtig "Security" von Anfang an mit zu denken und wie macht man das am besten?

Pengutronix Quiz

Inspiriert vom traditionellen Closing Game der Embedded Linux Conference (ELC-E) haben wir ein Quiz aufgesetzt, mit Fragen rund um Linux, dem Universum und dem ganzen Rest. Zwei mal am Tag (14:30 und 17:30) habt ihr die Chance, gegeneinander Multiple-Choice-Fragen zu beantworten und Preise abzustauben.

Als Haupt-Gewinn gibt es in jeder Runde einen USB-SD-Mux oder ein Raspberry Pi. Weitere Gewinne sind hochwertige Tux-Kaffeetassen, "Offline Notebooks" (Notizblöcke), oder unsere schwarzen Bleistifte mit Kult-Status. Keine Angst, ihr braucht nicht mit dem Rad her kommen: Die Gewinne schicken wir euch selbstverständlich zu.


Weiterführende Links

Showcase: Preempt RT und Time Sensitive Networking

Heutzutage verfügen selbst einfache und günstige Mikrocontroller über ausreichend Rechenleistung, um zeitkritische Aufgaben im industriellen Umfeld zu bearbeiten. Sind jedoch die Aktoren und Sensoren in einer größeren Anlage verteilt und sollen mittels Ethernet vernetzt werden, ist der tatsächliche Verarbeitungszeitpunkt eines Ereignisses nicht ohne weiteres vorhersehbar. Linux mit Preempt RT und ein Netzwerk mit Time Sensitive Networking (TSN) Funktionalitäten kann hier Abhilfe schaffen.


Showcase: Embedded off-the-shelf

Ein Firmware-Upgrade ist fällig. Eine neu implementierte Funktion muss ausgerollt, eine Sicherheitslücke gepatcht oder neue Hardware-Unterstützung hinzugefügt werden. Die Software ist zwar leistungsfähig, aber komplex. Pengutronix' Strategie, mit dieser Komplexität umzugehen, ist die Arbeit an einem versionskontrollierten Board Support Package (BSP) mit kontinuierlichen Updates und Tests auf dem neuesten Mainline-Linux-Kernel.


eMMC Hardware Partitionierung

Wenn ein Embedded-System für eine lange Lebensdauer vorgesehen ist, ist es nötig, sich mit der Applikation und der darunter liegenden Hardware auseinanderzusetzen - damit beide zusammen eine hohe Langzeitstabilität erreichen.


#FlattenTheCurve – Vorstellung unserer Remote-Infrastruktur

Die Corona-Krise hat uns alle, sowohl als Privatpersonen als auch als Firmen, plötzlich ziemlich hart getroffen und stellt unsere gesamte Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Wir als Pengutronix möchten uns bei denjenigen bedanken, die in systemkritischen Berufen arbeiten und unsere alltägliche Versorgung sicherstellen.


Fürchte nicht den offenen Quellcode - 1x1 des Lizenzmanagements

Computerprogramme und Code sind urheberrechtlich geschützt, in Deutschland lässt sich dieser Schutz nicht umgehen oder ausschalten. Das Urheberrecht gewährt grundsätzlich nur demjenigen, der das Werk geschaffen hat ("Urheber"), die Rechte an dem Werk. Mithin dürfte nur der Entwickler den von ihm geschriebenen Code verwenden, verändern und verbreiten.


Chemnitz Linux Days 2017

In the first talk today, Michael Tretter reports about the current state of Open Source Graphics for Embedded Systems. For regular observers, it's probably not surprising that the focus will be on i.MX6, Etnaviv and the IPU.